Aktuelles Über Uns Informationen Technik Förderverein Jugendfeuerwehr Kontakt Intern
DLK 23-12
(ausgemustert)
DrehLeiter mit Korb 23-12 (Nennrettungshöhe/-ausladung)
Besatzung: 1/5 (Gruppenführer/Mannschaft)
Rettungshöhe: 23m bei 12m Ausladung
Länge Leiter: 30m
Baujahr: 1971
Fahrgestell: Magirus Deutz 170 D 11
Aufbauhersteller: Magirus
Funkrufname: Florian Sauerland 3/33/1
Einsatzzweck:
Die erste Drehleiter der Feuerwehr Sundern wurde zur Menschenrettung und zur Brandbekämpfung eingesetzt. Vielfach kam das Fahrzeug auch zur technischen Hilfeleistung nach Unwettern oder Stürmen zum Einsatz.
Besonderheiten:
Das Wenderohr der Drehleiter wurde an der Leiterspitze befestigt und durch das Drehen der Leiter ausgerichtet. Der Neigungswinkel wurde mittels Seil vom Boden aus eingestellt. Der vorhandene Rettungskrob für 2 Personen musste an der Einsatzstelle erst an der Leiterspitze eingehängt werden.
Wichtige Beladung:
Stromerzeuger Knurz 5 kVA
Beleuchtungssatz
Wenderohr
Hochleistungslüfter Tempest
Rollgliss Rettungsgerät




[Impressum]     [Datenschutzerklärung]