Aktuelles Über Uns Informationen Technik Förderverein Jugendfeuerwehr Kontakt Intern
 
Einsatzbericht
16.05.2018 11:22 Sundern-Hövel, Kreuzung L544/K1

Verkehrsunfall (H0)

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten – Rettungshubschrauber im Einsatz

Hövel. Zu einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung zwischen der Landstraße 544 und der Kreisstraße 1 bei Hövel wurden Feuerwehr und Rettungsdienst am Mittwoch gegen 11:15 Uhr alarmiert. Nach Angaben der Polizei war ein 50-jähriger Fahrer eines LKW mit seinem Fahrzeug auf der Kreisstraße von Estinghausen in Richtung Kirchlinde unterwegs. Im Kreuzungsbereich kollidierte er mit dem PKW eines 77-jährigen Mannes aus Werdohl, der aus Hövel kommend in Richtung Herdringen unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurde der 77-jährige Fahrer des PKW leicht verletzt. Die Beifahrerin, eine 74-jährige Frau, wurde schwer verletzt. Sie musste in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst im Rahmen einer technischen Rettung durch Einsatzkräfte der Feuerwehr patientenschonend aus dem verunfallten Fahrzeug befreit werden. Hierzu wurde mit hydraulischem Rettungsgerät das Fahrzeug auf der Beifahrerseite komplett geöffnet.

Nach einer medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde die 74-jährige Frau mit dem Rettungshubschrauber Christoph 25 aus Siegen in eine Spezialklinik geflogen. Der 77-jährige PKW-Führer wurde mit einem Rettungswagen leichtverletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Während der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme waren beide Straßen im Unfallbereich für zwei Stunden gesperrt. Die Feuerwehr der Stadt Sundern war mit 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen eine Stunde vor Ort.

Pressestelle der Feuerwehr
der Stadt Sundern (Sauerland)

Alarmiert:
Sonstige Alarmierung

Eingesetzt:
Mehrzweckfahrzeug
(Klicken für mehr Informationen)

Sonstige Kräfte:
Löschgruppen Hachen, Langscheid und Stemel, Rettungsdienst, Rettungshubschrauber Christoph 25; Polizei







[Impressum]     [Datenschutzerklärung]