Aktuelles Über Uns Informationen Technik Förderverein Jugendfeuerwehr Kontakt Intern
 
Einsatzbericht
01.01.2018 01:17 Sundern-Hachen, Burgstraße

Brennt Carport (F3)

Kurz nach der Rückkehr der Drehleiter nach Sundern löste die Leitstelle des HSK erneut Alarm für die Feuerwehr der Stadt Sundern aus. Anwohner der Burgstraße in Hachen hatten gegen 01:15 Uhr den Brand eines größeren Carports mit mehreren Fahrzeugen gemeldet. Aufgrund der Meldung wurde für die Löschgruppen aus Hachen, Langscheid und Stemel Sirenenalarm ausgelöst. Die Drehleiter und der Einsatzleitwagen von der Wache Sundern rückten ebenfalls nach Hachen aus. Bereits nach 6 Minuten war die Löschgruppe Hachen mit dem ersten Fahrzeug an der Einsatzstelle.

Nach einer kurzen Lageerkundung wurden umgehend erste Maßnahmen zur Brandbekämpfung eingeleitet. Im Carport selbst befand sich beim Eintreffen der Feuerwehr ein abgestelltes Fahrzeug. Dieses stand aber bereits im Vollbrand. Ein weiteres Fahrzeug, das vor dem Carport abgestellt war, brannte ebenfalls im vorderen Bereich. Da das Carport direkt an ein Nachbargebäude angrenzte, und das Feuer bereits auf den Dachstuhl übergegriffen hatte, wurde zusätzlich zur Brandbekämpfung eine Riegelstellung zu diesem Gebäude aufgebaut. So konnte ein weiteres Übergreifen verhindert werden. Zeitgleich wurde auf Anforderung des Einsatzleiters Vollalarm für den Löschzug Sundern ausgelöst, da weitere Atemschutzträger an der Einsatzstelle benötigt wurden.

Nach rund einer halben Stunde entspannte sich die Einsatzlage aber Zusehens. Das an das Carport angrenzende Gebäude konnte durch die eingeleiteten Maßnahmen erfolgreich gehalten werden. Der Schaden an diesem Gebäude ist somit relativ gering. Das Carport selbst und die zwei betroffenen Fahrzeuge brannten vollständig aus.

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr der Stadt Sundern war bei den Einsätzen insgesamt mit 13 Fahrzeugen und 70 Einsatzkräften vor Ort.

Alarmiert:
Funkmeldeempfänger, Schleife "75"
Funkmeldeempfänger, Schleife "76"
Funkmeldeempfänger, Schleife "77"
Funkmeldeempfänger, Schleife "79"
Funkmeldeempfänger, Schleife "ELW"
Sirene

Eingesetzt:
HLF 20/20
(Klicken für mehr Informationen) LF 20/20
(Klicken für mehr Informationen) LF 10
(Klicken für mehr Informationen) Drehleiter
(Klicken für mehr Informationen)
Tankwagen
(Klicken für mehr Informationen) Einsatzleitwagen
(Klicken für mehr Informationen) Gerätewagen Atemschutz
(Klicken für mehr Informationen)

Sonstige Kräfte:
Löschgruppen Hachen, Langscheid und Stemel, Rettungsdienst Arnsberg, Polizei







[Impressum]