Aktuelles Über Uns Informationen Technik Förderverein Jugendfeuerwehr Kontakt Intern
 
Einsatzbericht
05.04.2017 11:38 Sundern, Hauptstraße

Rauchentwicklung aus einem Firmengebäude (F3)

Am Mittwoch wurde der Kreisleitstelle gegen 11.38 Uhr eine unklare Rauchentwicklung aus dem Firmengebäude der GAB an der Hauptstraße in Sundern gemeldet. Beim Eintreffen der alarmierten Einheiten von Feuerwehr und Rettungsdienst bestätigte sich diese Meldung. Aus dem 1. Obergeschoss des Firmenkomplexes drang starker Brandrauch.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte hatten zwei Mitarbeiter der GAB das Feuer in der Küche mit zwei Feuerlöschern fast vollständig abgelöscht, dann aber aus Sicherheitsgründen das Gebäude verlassen müssen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollierten den Brandraum mit der Wärmebildkamera und nahmen noch notwendige Nachlöscharbeiten vor. Für diese Maßnahme war der Einsatz von Atemschutzgeräten erforderlich, da bereits ein Großteil der Etage durch den Brand in der Küche verraucht war. Vorsichthalber wurde noch ein Teil der Deckenverkleidung seitens der Feuerwehr entfernt, um hier noch eventuell vorhandene Glutnester auszuschließen.

Durch die eingeatmeten Rauchgase bestand bei 6 Mitarbeitern der Verdacht einer Rauchgasvergiftung. Alle betroffenen Personen konnten nach einer rettungsdienstlichen Untersuchung vor Ort entlassen werden und mussten somit glücklicherweise nicht ins Krankenhaus.

Der Löschzug Sundern war mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften rund 2 Stunden vor Ort. Zur Brandursache können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.


gez.
Pressestelle der
Feuerwehr Stadt Sundern

Einsatzleiter:
Einsatzführungsdienst

Alarmiert:
Funkmeldeempfänger, Schleife "75"
Funkmeldeempfänger, Schleife "76"
Funkmeldeempfänger, Schleife "77"
Funkmeldeempfänger, Schleife "79"
Funkmeldeempfänger, Schleife "ELW"

Eingesetzt:
HLF 20/20
(Klicken für mehr Informationen) LF 20/20
(Klicken für mehr Informationen) Drehleiter
(Klicken für mehr Informationen) Einsatzleitwagen
(Klicken für mehr Informationen)

Sonstige Kräfte:
Rettungsdienst, Polizei, Einsatzführungsdienst







[Impressum]