Aktuelles Über Uns Informationen Technik Förderverein Jugendfeuerwehr Kontakt Intern
 
Einsatzbericht
24.02.2017 08:52 Sundern, Röhre

Brand eines Förderbandes (F3)

In einem Industriebetrieb in der Röhre kam es am Freitagvormittag aus ungeklärter Ursache zu einem Brand an einem Förderbrand. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatten Betriebsangehörige bereits erste Löschversuche vorgenommen und so den Brand eingedämmt. Die Produktionshallen und Bürogebäude wurden seitens der Betriebsangehörigen vorbildlich geräumt.

Da von dem Brand eine starke Rauchentwicklung in einer Produktionshalle ausging, war zu Beginn der Löschmaßnahmen ein massiver Atemschutzeinsatz notwendig. Daher wurden ein weiterer Löschzug - bestehend aus den Einheiten aus Endorf, Meinkenbracht und Stockum - nachgefordert.

Nach rund einer Stunde war die Lage unter Kontrolle. Die Feuerwehr der Stadt Sundern war mit insgesamt 11 Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften vor Ort.

Pressestelle der Feuerwehr
Stadt Sundern (Sauerland)

Fotos: Pressestelle Feuerwehr

Einsatzleiter:
Einsatzführungsdienst

Alarmiert:
Funkmeldeempfänger, Schleife "75"
Funkmeldeempfänger, Schleife "76"
Funkmeldeempfänger, Schleife "79"
Funkmeldeempfänger, Schleife "ELW"

Eingesetzt:
HLF 20/20
(Klicken für mehr Informationen) LF 20/20
(Klicken für mehr Informationen) LF 10
(Klicken für mehr Informationen) Drehleiter
(Klicken für mehr Informationen)
Einsatzleitwagen
(Klicken für mehr Informationen) Mannschaftstransportfahrzeug
(Klicken für mehr Informationen) Mehrzweckanhänger
(Klicken für mehr Informationen)

Sonstige Kräfte:
Löschgruppe Endorf, Meinkenbracht und Stockum, Polizei, Rettungsdienst, Leiter der Feuerwehr







[Impressum]